Fundamentales Pferdewissen für engagierte Pferdebesitzer.

Lerne, wie du...
  • das Verhalten deines Pferdes verstehst,
  • seine Natur in Training und Alltag berücksichtigst,
  • in seiner Sprache mit ihm kommunizierst,
  • sein mentales und körperliches Wohlbefinden sicherstellst.
  • Hallo bei
    Pferd erklärt!

    Meine Expertise: Verständnis für dein Pferd schaffen.

    Ich bin Steffi, Pferde-kommunikationswissenschaftlerin und Faszientherapeutin (iA), und verhelfe dir zu einem körperlich und mental ausgeglichenem Pferd.

    Aktuelles

    Faszientherapie und
    -training

    Dein Pferd gefällt dir körperlich nicht? Du bist nicht sicher, ob seine Bewegungsmuster so sind, wie sie sein sollten? Es ist angespannt, verspannt, unregelmäßig bemuskelt, …? Du weißt nicht so recht, ob du mobilisieren oder stabilisieren müsstest und wie das überhaupt geht?

    Diese Fragezeichen kann ich dir nehmen!
    Ab dem 1.4.2024 biete ich im Raum Darmstadt/Dieburg (PLZ 64380 + 50 km) Faszienbehandlungen an. 

    So läuft der Ersttermin ab:
    Neben einer ausführlichen Anamnese, Ganganalyse, Einschätzung deines Pferdes und ersten therapeutischen Techniken bekommst du von mir Übungen und Hausaufgaben an die Hand, um dein Pferd körperlich zu unterstützen.

    Online-Programm mitentwickeln

    In „Mit Varianz zu mehr Balance“ geht es darum, dein Pferd mehr mentaler und körperlicher Ausgeglichenheit zu verhelfen. 

    Wie genau das geht und weshalb ich dich für die Entwicklung dieses mehrwöchigen Programms brauche?

    Was bekommst du bei "Pferd erklärt"?

    In erster Linie vermittle ich dir die fundamentalen Grundlagen, die für jedes Pferd Anwendung finden. Wissenschaftlich fundiert und in der Praxis erprobt.
    Denn unabhängig von Reitweise, Disziplin oder Sportneigung: Das Pferd bleibt im Wesen immer Pferd. Mit dieser Basis geht es dann mit der individuellen Betrachtung, Problemlösungen, gesunderhaltendem Training oder Aufbautraining weiter.

    Auf einen Blick: „Pferd erklärt“…

    • ist pferdefreundlich
    • baut auf Empathie
    • bleibt wertungsfrei
    • schafft Sicherheit für Pferd und Mensch

    Bei allen vor Ort Terminen kann es passieren, dass ich nicht unbedingt mit der Fragestellung beginne, wegen der ich gerufen werde. Stattdessen bekommst du eine individuelle Einschätzung deines Pferdes und ein angepasstes Vorgehen. Soll heißen: Wenn dein Pferd in hoher Anspannung in einem schmerzhaften Körper steckt, empfehle ich dir, diese Schmerzen und Spannungen zu lösen, bevor wir mit den Verhaltensthemen beginnen können.

    Als Pferdeausbilderin, angehende Faszientherapeutin, Pferdebesitzerin, Pferdekommunikationswissenschaftlerin, Stallmanagerin, Seminarleiterin, Haltungsexpertin, Podcast-Host, Mediatorin und Forbildungs-Junkie teile ich mein Wissen aus den vergangenen 27 Jahren Pferdeerfahrung mit dir.

    Was bekommst du nicht?

    Reitunterricht, Handarbeit, Freiarbeit, Zirzensik, eine bestimmte Methodik nach Ausbilder X.
    Schlaufzügel, Ausbinder, Zwangsmaßnahmen, Gewalt, Schreierei oder Zusammenzurren von Pferdekörpern.

    Spoiler: Ich habe den Umgang mit den Pferde nicht von Beginn an gewaltfrei gelernt. Es fließt also ein großes Erfahrungswissen sowie unterschiedliche Perspektiven und meine persönlichen Entwicklung in meine Arbeit ein.

    Kennst du das?

    • Dein Pferd hat Angst vor Wasser.
    • Es lässt sich nicht verladen.
    • Es springt immer in der gleichen Hallenecke weg. 
    • Es steht nicht beim Aufsteigen.
    • Sobald es den Stall verlässt, wird es unruhig und wiehert Richtung Herde.
    • Das Führen von A nach B klappt eher schlecht als recht.
    • Im Schreckmoment orientiert es sich mehr am Stall als an dir.
    • An der Longe ist es unkontrolliert und unkoordiniert. 

    Pferdewissen für einen sicheren und
    harmonischen Umgang mit deinem Pferd

    Eigentlich ist es doch einfach, das Wesen und die Natur des Pferdes zu verstehen. Fluchttier, Herdentier, Pflanzenfresser, Nestflüchter, … Aber was genau bedeutet das für den Umgang? 
    Inspiriert von Maren Diehls Frage „Was weiß ich, wenn ich das weiß?“ begleite ich Reiter dabei, den Transfer und die Übersetzung des Ganzen ans Pferd zu schaffen.

    Die Idee:
    Die häufig graue Theorie verstehen, in die Praxis bringen und
    selbstständig ins Handeln kommen.

    Immer mit dem Fokus: Wie triffst DU die besten Entscheidungen für DEIN Pferd?

    Ganz gleich, ob ich deinem Pferd und dir im persönlichen 1:1 Training vor Ort helfe, du an meinen Webinaren und Online-Kursen teilnimmst oder du meinen Podcast hörst: Das Ziel ist immer, dir mehr Wissen zu geben und dich dabei zu unterstützen, dieses Wissen im Alltag mit deinem Pferd anwenden zu können.