Seminare und Lehrgänge vor Ort

Du suchst nach etwas anderen Themen für Fortbildungen an deinem Stall?

Sitzschulungen und Reitkurse gibt es viele. Wie wäre es mal mit etwas neuem? 

Zum Beispiel:

  • Stabilität, Mobilität oder irgendwas dazwischen: Welcher Bewegungstyp ist mein Pferd und welches Training braucht es?
  • Mit Balance-Pads, -Matten, Pylonen, Stangen und Co. jede Menge Abwechslung ins Pferdeleben bringen?
  • Wirklich verstehen, wie Pferde eigentlich ticken: Wieso verhalten sie sich, wie sie sich verhalten? Welche Bedürfnisse haben auch unsere Hauspferde? Wie lernen sie und wie verständigen sie sich eigentlich mit dem Menschen?
  • Die Effekte und Möglichkeiten der Doppellonge kennen und umsetzen lernen?

Finde dein Thema

Stabilität, Mobilität, Muskeltonus und Co.

Bist du verunsichert, welcher Pferdetyp dein Pferd ist? Sagen dir die Begriffe im groben etwas, du kannst aber dein Pferd nicht einordnen und hast Angst, etwas falsch zu machen?

Du bist fleißig am massieren, dehnen und lockern deines Pferdes, hast aber das Gefühl, dass es eher stolpert und sein Körpergefühl verliert – trotz deiner Mühen? Dann ist das dein Thema!

Ablauf:

  • Kurzer Theorieeinstieg ins Thema
  • Analyse der Seminarpferde
  • Praxis, Praxis, Praxis: Spezifische und zielführende Übungen für die jeweiligen Anforderungen der einzelnen Pferde. Individuell und unterstützend!

Doppellonge ohne Stress

Du willst „mal was anderes“ mit dem Pferde machen? Dir geht es um Abwechslung oder eine Alternative zum Reiten (beispielsweise im Aufbau nach Trainingspause)? Wie wär´s denn dann mit der Doppellonge?

Zwei Leinen überfordern dich und du kannst dir nicht vorstellen, wie das gehen und dein Pferd die Hilfen verstehen soll? Oder du hast schon mit der Doppellonge gearbeitet, möchtest das Ganze aber verfeinern?

Ablauf:

  • In einer Live-Demo zeige ich die Handgriffe, Verschnallungen und Möglichkeiten der Doppellonge
  • Ich mache dein Pferd mit der Doppellonge vertraut oder zeige dir als Neuling an einem bereits geschulten Pferd, wie es geht
  • Du kannst doppellongieren, hast aber noch Fragestellungen? Dann arbeiten wir daran.

Balance, Gleichgewicht, Ausgeglichenheit

… durch verschiedenste Tools, mit verschiedenen Übungen und immer auch der Betrachtung des Menschen. 

Denn ohne einen ausgeglichenen Menschen an seiner Seite ist es für das Pferd doppelt schwer.

Einfache Anleitung und wenige Wiederholungen haben schon einen immensen Mehrwert: Trittsicherheit, Koordination, Motivation, Kooperation, Neugier, Stolz und Vertrauen in das gemeinsame Tun sind nur einige Aspekte.

Ablauf:

  • Bisschen Theorie: Wieso, weshalb, warum?
  • Nach Wunsch: Analyse der jeweiligen Pferde
  • Praxis, Praxis, Praxis: Heranführen und Übung mit Pads, Matten und Co. (je nach Kenntnisstand von Pferd und Mensch)

Das ABC des Pferdeverstehens

Oder das 1×1. Oder die Grundlagen. Basis. Fundament. Mir ist egal, wie es genannt wird. Ich weiß nur eins: Ohne Lesen und Schreiben oder die Grundrechenarten hat man es im Leben schwer.

Hundebesitzern muss man selten die Vorzüge einer Hundeschule erklären. Das gehört irgendwie zum guten Ton. Aber die Grundlagen beim Pferd? Scheinen irgendwie vorausgesetzt – da kann man sich direkt draufschwingen und losreiten, ohne zu wissen, dass das Herdentier Pferd vielleicht nicht von der Gruppe weg will.

Du siehst das anders? Cool! Dann lernst du im Seminar:

  • Die Hintergründe zur pferdischen Natur
  • Was wir trainieren können und was als Instinkt immer bleibt
  • Wieso Pferde handeln, wie sie handeln (und wieso sie keine Pläne schmieden können)
  • Die praktische Anwendung dieses Wissens für den Alltag

So läuft es ab:

Ihr habt Interesse an einem Tagesseminar an eurem Stall? Dann klärt ihr die Nachfrage und das Thema ab. 
Dann meldet ihr euch bei mir und wir finden einen passenden Termin. 

Ich arbeite mit jedem interessierten Menschen und erkläre so lange, bis alle Nachfragen beantwortet sind. Anfänger, Fortgeschrittene, Profis: Total egal! Frontalunterricht, interaktiver Aufbau oder lockerer Austausch? Ich bin dabei!

Ihr habt am Stall spezielle Wünsche, Ideen oder Herausforderungen? Immer her damit! Wie vorgefertigt oder individuell das Seminar wird, entscheidet ihr!

Modalitäten

Dauer: 1 Tag 

Voraussetzungen: Für das Doppellongenseminar ist eine Longierhalle oder ein Longierzirkel von Vorteil

Teilnehmerzahl: 1 bis 40 (Zuschauer Welcome!), je nach Thema. Maximal 10 Pferde für die Praxiseinheiten.

Preis: 900,00 Euro (netto) pro Tag. 

Anfahrt: Bis 15km inklusive. Jeder weitere Kilometer wird mit 0,30 Euro berechnet. 

Umkreis: 100km um 64380 (Südhessen, Darmstadt/Dieburg) zu dir.